Psychokinesiologie

Die Psychokinesiologie nutzt die Methode des kinesiologischen Muskeltestens (siehe Autonomer Regulationstest). Über den Muskeltest ist ein Dialog mit dem Unterbewussten des Klienten möglich. Hinter den meisten Symptomen stecken ungelöste seelische Konflikte (USK) aus Vergangenheit oder Gegenwart. Diese Konflikte können benannt und dem Bewusstsein zugänglich gemacht werden. Auch Glaubenssätze können identifiziert und verändert werden. Der darin gespeicherte Streß (blockierte Energie) kann dann mit geeigneten Entkopplungsmethoden gelöst werden.

Entkopplungsmethoden in der Psychokinesiologie

Zu den speziellen Entkopplungsmethoden, die in die Psychokinesiologie Eingang gefunden haben, gehören:

  • Augenbewegungen (diese finden auch Anwendung in EMDR)
  • die Verwendung von Farbbrillen oder Farblichtgeräten (Photon-Wave)
  • das Beklopfen bestimmter Akupunktur-Punkte (Mentalfeld-Therapie)
  • die Verwendung von Klang (z.B. Klangschalen, Stimmgabeln) oder Aktivieren der eigenen Stimme durch Tönen
  • Lichttherapie bzw. das Befelden in Verbindung mit Schallclustern mit dem Befeldungsgerät nach Dr. Klinghardt)

Psychokinesiologie und Mentalfeldtherapie (MFT)

In der Mentalfeldtherapie (MFT) werden ausgewählte Akupunktur-Punkte verwendet. Diese setzen einen Verarbeitungsprozeß in Gang oder stabilisieren ein in der Behandlung erreichten Zustand. Häufig wird dem Klienten eine bestimmte Folge von Akupunkturpunkten als individuelles “Klopfrezept” als Hausaufgabe an die Hand gegeben.

Psychokinesiologie und Akupunktur

In einigen Behandlungen ist es nötig, weitere Punkte aus dem umfangreichen Meridiansystem auszuwählen. Jeder Akupunktur-Punkt ist ein ganz spezielles Tor, durch das der Geist (oder bestimmte Teilaspekte des Geistes) wieder mit dem Körper verwurzelt werden kann. Dies kann non-invasiv auf der rein energetischen (oder Licht-) Ebene erfolgen oder durch das Stechen einer Nadel. Hierüber öffnen sich in der Tat oft die Tore in die Ebenen der ungelösten seelischen Konflikte (dann weiter mit Psychokinesiologie).

 

Für alle Angebote in meiner Praxis gilt:
Aus schulmedizinischer Sicht seien viele der von Wolfgang Runge angewendeten naturheilkundlichen Methoden nicht unumstritten zur Heilung anerkannt, da nicht genügend Beweise für ihre Wirksamkeit vorlägen. Die Naturheilkunde vertritt hingegen einen anderen Standpunkt. Der interessierte Leser möge sich aufgrund seines eigenen Wissens und der hier dargestellten Informationen ein eigenes Bild machen.